Schlagwortarchiv für: gebrannte Mandeln

Heute gibt es gebrannte Mandeln in der extra leckeren Variante: Gebrannte Mandeln ummantelt mit köstlichem Sahne-Karamell!

Zutaten:

  • 400 g ganze Mandeln mit Haut
  • 100 g Zucker
  • 30 ml Wasser
  • 45 g Butter
  • 60 ml Sahne

Und wenn ihr Salted Caramel mögt, gebt ihr einfach noch eine großzügige Prise Meersalz dazu. 

Zubereitung:

Gebt 100 g Zucker und 30 ml Wasser in eine Pfanne, erwärmt das Ganze vorsichtig und rührt dabei regelmäßig um. Wenn sich der Zucker aufgelöst hat, bringt ihr die Flüssigkeit zum Kochen. Rühren müsst ihr jetzt nicht. Lasst den Zucker ca 2 Minuten zu Sirup einkochen. Sobald der Sirup leicht bräunlich wird (schwenkt die Pfanne dabei leicht hin und her), schaltet ihr den Herd aus. Vorsicht! Das kann sehr schnell gehen – der Zucker kann schnell anbrennen. Also behaltet die Pfanne unbedingt die ganze Zeit im Blick. 

Dann gebt ihr 45 g Butter dazu und rührt sie vorsichtig ein, bis sie sich komplett mit dem Sirup verbunden hat. Sollten sich die Zutaten doch wieder voneinander trennen, erwärmt den Sirup einfach nochmal leicht. Dann nehmt ihr einen Schneebesen und rührt 60 ml Sahne ein. Wenn ihr auf Salted Caramel steht, dann rührt ihr jetzt noch eine großzügige Prise grobes Meersalz ein.

Gebt jetzt 400 g ganze Mandeln mit Haut in die Pfanne, lasst das Ganze nochmal für zwei/drei Minuten aufkochen. Aber auch da: Vorsicht! Das Ganze brennt schnell an! Also behaltet die Pfanne unbedingt im Auge und rührt ab und zu um. 

Schüttet jetzt die Mandeln mit dem Sahne-Karamell auf ein mit Backpapier belegtes Backblech, verteilt die Mandeln ein bisschen und lasst sie auskühlen. Fertig! 

Kleiner Tipp fürs Reinigen der Pfanne: Gebt einfach etwas Wasser in die Pfanne, kocht es auf und dann löst sich der harte Karamell praktisch von selbst. 

Zutaten:

Für die schokoladigen Weihnachtsmandeln braucht ihr: 

  • 400 g ganze Mandeln mit Haut
  • 200 g Zartbitter-Schokolade
  • 2 TL Zimt
  • 200 g Puderzucker

Zubereitung:

Die Weihnachtsmandeln sind ein super Mitbringsel in der Vorweihnachtszeit. Im Glas oder in Plätzchen-Tütchen verpackt (mit Schleifchen dran) sehen sie richtig schick aus. Ihr könnt die Mandeln aber natürlich auch einfach selbst essen. Oder (das habe ich gemacht) einfach direkt die doppelte Menge produzieren. Den einen Teil verschenken und den anderen selbst knuspern. 

Legen wir los! Zuerst müssen die Mandeln geröstet werden. Dazu legt ihr ein Backblech mit Backpapier aus und verteilt die Mandeln darauf. Schiebt das Backblech auf die mittlere Schiene des Backofens und röstet die Mandeln 10 Minuten lang bei 170 Grad Umluft. 

In der Zwischenzeit schmelzt ihr die Schokolade im Wasserbad. Den Zimt rührt ihr einfach in die flüssige Schokolade rein. Lasst die Schokolade jetzt ein wenig abkühlen. 

Wenn die Mandeln geröstet sind, gebt ihr sie in eine große Schüssel (zu der es am besten auch einen Deckel gibt). Gießt jetzt die flüssige Schokolader darüber und rührt alles gut um, so dass alle Mandeln mit Schokolade ummantelt sind. Jetzt gebt ihr den Puderzucker in die Schüssel, schließt den Deckel und schüttelt die Schüssel so lange, bis alle Mandeln mit Puderzucker überzogen sind. 

Jetzt verteilt ihr die Mandeln nochmal auf dem Backblech und lasst die Schokolade hart werden. Fertig.